Familienspiel am 24. Juni in Langenzenn

eingestellt von Christian Splitt am 11. Juni 2018

Langenzenn – Das diesjährige Familienspiel findet am 24. Juni in Langenzenn in der Zeit von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Es wird in Kooperation von Landkreis Fürth, Sparkasse Fürth und Fürther Nachrichten veranstaltet. Start und Ziel sind am Festplatz an der Sanktustorstraße. Die gefahrenen Kilometer können gleich in die parallel startende Aktion STADTRADELN einfließen.

Langenzenn - Das diesjährige Familienspiel findet am 24. Juni in Langenzenn in der Zeit von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Es wird in Kooperation von Landkreis Fürth, Sparkasse Fürth und Fürther Nachrichten veranstaltet. Start und Ziel sind am Festplatz an der Sanktustorstraße.

Landrat Matthias Dießl

„Ich freue mich, dass wir mit dem Familienspiel heuer in Langenzenn zu Gast sein dürfen und dass sich viele örtliche Vereine am Rahmenprogramm beteiligen und vor Ort präsentieren“, so Landrat Matthias Dießl mit Verweis auf die Auftritte der Jugendkapelle der Stadtkapelle Langenzenn, der TSV-Zennis, des städtischen Kindergartens „Plapperkiste“ und der Klostermäuse.

Familienspiel unter dem Motto „Bewegung und Spaß für die ganze Familie“

Das Familienspiel steht auch diesmal wieder unter dem Motto „Bewegung und Spaß für die ganze Familie“. So gibt es neben der Radtour mit zwei unterschiedlich langen Rundkursen auch wieder ein buntes Rahmenprogramm. Der Spaßkoffer (Stefan Eichbauer) sorgt für Unterhaltung bei Alt und Jung. Auch die Riesenmurmelbahn, ein sogenanntes „Human soccer“ – also eine Art menschliches Kicker – und eine Hüpfburg stehen am Festgelände bereit.

Langenzenn - Das diesjährige Familienspiel findet am 24. Juni in Langenzenn in der Zeit von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Es wird in Kooperation von Landkreis Fürth, Sparkasse Fürth und Fürther Nachrichten veranstaltet. Start und Ziel sind am Festplatz an der Sanktustorstraße.

Spaßmacher Stefan Eichbauer ist auch wieder mit dabei. © Leberzammer

Infostände

Das Kreisjugendamt ist mit einem Infostand vertreten und die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Fürth hat sich einiges einfallen lassen und ist neben dem Spielmobil „Ratzefatz“ mit vielen Mitmach-Aktionen vor Ort. Die Kommunale Verkehrswacht beteiligt sich ebenso am Familienspiel, wie die Polizei. Hier kann man als besonderen Service zwischen 12.00 Uhr und 16.00 Uhr sein Fahrrad registrieren lassen, damit ein gestohlenes oder sonst abhanden gekommenes Fahrrad bei Auffinden leichter zugeordnet werden kann. Erforderlich dafür sind der Kaufnachweis (Rechnung etc.) und ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass).

Streckenlänge

Die reguläre Radstrecke beträgt ca. 32 Kilometer, während Familien mit Kindern auch eine Tour von ca. 17 Kilometern radeln können. Für alle Tourteilnehmer gibt es tolle Preise zu gewinnen und jeder bekommt einen Getränkegutschein. Zum Download der Radstrecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.