Girokonto – auf die Leistung kommt es an

Wer nur auf den Preis achtet, fährt oft schlechter. In Deutschland gibt es mehrere Tausend unterschiedliche Girokonten. Jedes ist anders, ein Marktüberblick kaum möglich.

 

Bevor man sich entscheidet, sollte man sich erst einmal über die eigenen Wünsche und Anforderungen klar werden. Reicht mir ein Konto bei einer Direktbank ohne Filialnetz vor Ort, brauche ich Kreditkarten, wo will ich überall Geld abheben. Das sind einige der Fragen, die man sich stellen sollte.

Eines aber ist klar: Es wird immer schwieriger, kostenlose Girokonten zu finden. Denn die Banken reagieren auf die Niedrigzinsphase, indem sie Kontoführungsgebühren einführen oder erhöhen. Auch für andere Leistungen steigen die Preise, zum Beispiel für die Girocard¹, für Überweisungen auf Papier oder für Kontobewegungen. Und wenn Banken kostenlose Girokonten anbieten, verlangen sie für einzelne Leistungen meist dennoch Gebühren.

Was zeichnet ein gutes Girokonto aus?

Neben einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis sind das keine oder niedrige Grundgebühren, keine überhöhten Dispozinsen, kostenlose Girocard¹ und Visa-/Mastercard², ein guter Kundenservice, ein dichtes Geldautomatennetz sowie Transparenz.

Besonders für junge Menschen ist die Möglichkeit mit dem Smartphone zu bezahlen – Mobile Payment etwa mit Apple Pay wichtig. Was man zudem noch berücksichtigen sollte, sind Zusatzangebote mit Mehrwert. Das können zum Beispiel auch vergünstigte Einkaufsbedingungen bei Partnern sein.

Für jeden Anspruch ein Konto

Mit seinen unterschiedlichen Girokontomodellen bietet die Sparkasse Fürth eine sehr gute Basis, um genau das richtige Konto für die eigenen Anforderungen und Wünsche zu wählen. Ob Mehr.Giro vario mit einem niedrigen Grundpreis von monatlich 5 Euro inklusive Sparkassen-Card¹ bis hin zum Mehr.Giro premium-Konto mit Mastercard Gold², Sparkassen-Card¹, Apple Pay, DekaBank-Depot und einem reduzierten Dispozinssatz.

Für Schüler, Azubis und Studenten ist das kostenfreie Jugendgirokonto mehr.GIRO start gedacht.

Bei allen Konten inklusive ist das Shopping-Portal der Sparkasse Fürth. Bei den Partnern der Vorteils.Welt bekommt man beim Bezahlen mit der Sparkassen-Card¹ einen Cashback auf das Konto zurückgezahlt. Partner gibt es hier in der Region ebenso wie online. Und wer viel einkauft, hat schnell eventuelle Kontoführungsgebühren wieder „drin“.

Wer steckt hinter dem Konto?

Wer sich mit dem Thema Girokonto beschäftigt, hat also viele Optionen. Entscheidend ist der eigene Anspruch. Für viele spielen bei der Wahl des Anbieters Argumente wie Nachhaltigkeit, regionale Präsenz oder soziales Engagement eine ebenso wichtige Rolle. Auch hier kann die Sparkasse Fürth punkten.

Jetzt Girokonto eröffnen und 6 Monate kostenlos testen.*

*Bei Abschluss eines Mehr.Giro-premium oder Mehr.Giro komfort-Kontos im Aktionszeitraum vom 22. Juni bis zum 14. August 2020 entfällt für Neukunden sechs Monate der Kontopreis. Danach gilt der reguläre Preis.

 

¹ Bei diesem Produkt handelt es sich auch im Folgenden um eine Debitkarte.
² Bei diesem Produkt handelt es sich auch im Folgenden um eine Kreditkarte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.