Sparkasse Fürth übergibt 2.000 Euro an Bürgerstiftung Wilhermsdorf

eingestellt von Christian Splitt am 26. November 2018

Seit Juli gibt es die neue Geschäftsstelle der Sparkasse Fürth in Wilhermsdorf. Als besonderes Angebot hatte man für die Eröffnung eine Tasche mit örtlichen Motiven produzieren lassen.

Einkaufstasche: Ganz exklusiv und in limitierter Auflage vor Ort verkauft. Der Erlös war als Spende für die Bürgerstiftung Wilhermsdorf bestimmt.

Petra Detampel (Stiftungsexpertin der Sparkasse Fürth), Klaus Brunner (Stiftungsexperte der Sparkasse Fürth), Melanie Glück (Marktbereichsleiterin der Sparkasse Fürth), Uwe Emmert (Bürgermeister von Wilhermsdorf) und Fabian Zapf (Leiter der Geschäftsstelle Wilhermsdorf)

Erlös aus Verkauf von Einkaufstaschen anlässlich Neueröffnung

Ganz exklusiv und in limitierter Auflage wurde sie vor Ort für einen Euro verkauft. Wer wollte durfte natürlich auch mehr geben, denn der Erlös war als Spende für die Bürgerstiftung Wilhermsdorf bestimmt.

Jetzt hieß es: Kassensturz! Denn bis auf einen kleinen zurück behaltenen Restbestand sind alle Taschen verkauft.

1.036 Euro sind dabei zusammengekommen – die Sparkasse Fürth hat den Betrag auf 2.000 Euro aufgerundet und am 25 November übergeben. Mit dem Geld will die Bürgerstiftung Wilhermsdorf soziale Projekte in der Region unterstützen.

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing,
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weiter Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.