Erfolgreiche Immobilien-Ausbildung

Der Beruf des Immobilienmaklers ist in Deutschland nicht geschützt. Immobilienmakler darf hierzulande fast jeder werden: Gewerbe anmelden – fertig. Immobilienvermittlung ist jedoch eine qualifizierte und beratungsintensive Dienstleistung. Für unsere Kunden geht es um weitreichende Entscheidungen, die nicht selten die Lebensumstände für viele Jahre mitbestimmen. ►Deshalb erhalten unsere Immobilienmakler eine fundierte Ausbildung und schließen diese mit einer Prüfung ab. Dazu gehören die grundlegenden Aspekte des Miet-, Makler- und Woh-nungseigentumsrecht sowie in Grundzügen auch des Wettbewerbs-, Steuer- und Baurechts. Das Wissen um die Gestaltungsmöglichkeiten eines notariellen Kaufvertrags, sowie die marktgerechte Verkaufswert- und Mietpreiseinschätzung von Wohnimmobilien wird vermittelt. Käufer und Verkäufer erfolgreich zusammenzuführen, ist das Ziel jeder Maklertätigkeit.

Die erfolgreichen Absolventen des Lehrgangs zum Immobilienmakler IHK 2018. Darunter unsere Mitarbeiterin Frau Jessica Pähler (untere Reihe ganz rechts) und der Geschäftsführer unseres Immobilienpartners S-Immo in München Herr Paul Fraunholz (hintere Reihe ganz rechts).
Unsere Jessica Pähler hat 2018 den Lehrgang zum geprüften Immobilienmakler (IHK) mit großem Erfolg abgeschlossen. Sie verstärkt das Team des ImmobilienCenters in Fürth im Bereich der Immobilienvermittlung.

Quelle Text: Sparkasse Augsburg Blog

Mehr zum Thema Immobilien auch auf unserem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.