Sparkasse Fürth präsentiert den neuen Bildkalender 2020

Museen in Stadt und Landkreis Fürth begleiten Sie im Bildkalender 2020 durch das nächste Jahr.

Hans Wölfel (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Fürth), Jürgen Vigas (Fotograf), Susanne Weimann-Kothe (Marketing Sparkasse Fürth)

 

„Museen in Stadt und Landkreis Fürth“, so lautet hierzu der Titel des Bildkalenders 2020, den die Sparkasse Fürth am 25. Oktober in den Räumlichkeiten der Hauptgeschäftsstelle Maxstraße präsentierte.

Bildkalender 2020 – mit dem praktischen Familienplaner

Mit dem praktischen Familienplaner will der Kalender durch das Jahr begleiten und zu dem einen oder anderen Museumsbesuch animieren. Denn es gibt viel zu entdecken – schon längst sind die Museen der Region keine Orte mehr, in denen verstaubte Exponate auf Besucher warten. Ganz im Gegenteil: Neue Konzepte und Ausstellungen in historischen oder modernen Bauten präsentieren Geschichte und Zeitgeist, Kunst und Technik, Sinnvolles und Unterhaltsames in großer Vielfalt.

„Im Museum lernen dabei schon die Kleinsten, ihren Horizont zu erweitern und sich für die Geschichte der Region zu interessieren. Und so ein gemeinsamer Besuch verbindet und schafft schöne Erinnerungen“, so Hans Wölfel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Fürth.

Auch für den Fotografen, Jürgen Vigas, bot die Arbeit am Kalender die Möglichkeit dabei die Geschichte seiner Heimatregion aufs Neue zu entdecken:

„Jedes Museum, das ich besucht habe, hat einen ganz individuellen Charme. Jedes Objekt ist ein Erinnerungsstück an eine besondere Geschichte. Man erfährt Trauriges, Kurioses und Anekdoten, die damit verknüpft sind“.

Ausgabe der Kalender

Ab dem 11. November liegt der Kalender kostenlos zum Abholen bereit – in einer Auflage von 15.000 Stück in allen Geschäftsstellen (solange Vorrat reicht).

Die Sparkasse Fürth legt ihrem geschäftlichen Handeln dabei die Kriterien der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes zugrunde. Deshalb war es selbstverständlich die CO2-Emission zu berechnen, die durch den Druck dieses Kalenders entstanden ist. Als Kompensation wird man darum in der Alpenregion 45 Bäume pflanzen lassen.

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing,
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weiter Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.