Das Frankenherz beginnt zu schlagen

Haben Sie es schon gesehen? Das Frankenherz auf den großen Dreiecksplanen an den „Einfallstraßen“ von Fürth.

Mit dem Frankenherz startet die neue Regionalkampagne der Sparkasse Fürth: "Dou bin iech dahamm". Wichtig ist, dass man seine Wurzeln nicht verleugnet.

Wir als Sparkasse Fürth gehen damit in die zweite Runde unserer neuen Regionalkampagne. Gestartet haben wir sie am Ende des Sommers in der Comödie Fürth. Hier haben wir das erste Mal das Frankenherz auf Bierfilzl, Monitoren und Servietten eingesetzt. Geboren wurde die Idee in der Marketingabteilung der Sparkasse Fürth, in der viele waschechte Fürther aktiv sind. Eine doppelte Herzensangelegenheit also. Und eine erfolgreiche Kampagne, wie sich schnell an den Reaktionen der Besucherinnen und Besucher in der Comödie zeigte.

Frankenherz – Dou bin iech dahamm

Nicht nur das echt fränkische Bekenntnis „Dou bin iech dahamm“, das wir als Sparkasse Fürth voll und ganz unterschreiben können, macht die Kampagne so besonders. Der im Herzen integrierte „Frankenrechen“ (Wikipedia: „Der Fränkische Rechen wird als Wappen Frankens angesehen“) unterstreicht unsere regionale Verbundenheit und Ausrichtung. Wir bieten über die Sparkassen-Organisationen modernste und internationale Finanz-Services, fühlen uns aber hier zu Hause und engagieren uns vor Ort. Wir sind den Menschen in der Region verpflichtet, auch wenn wir natürlich immer genau die Märkte und Veränderungen beobachten und bei Bedarf Anpassungen vornehmen müssen. Da geht es uns nicht anders als den vielen anderen Arbeitgebern hier bei uns. Sie kennen sicher das Zitat von Wolf Biermann: „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.“ Wichtig ist dabei, dass man seine Wurzeln nicht verleugnet und weiß, wo seine Heimat ist.

Aktiv in der Region

Das wissen wir als Sparkasse Fürth sehr genau. So sorgen wir mit der Stiftergemeinschaft Fürth, dem PS-Sparen (mit jedem PS-Los unterstützen Sie mit 25 Cent wertvolle, gemeinnützige Projekte) und den vielen Spenden- und Sponsoringmaßnahmen für nachhaltige und positive Entwicklungen bei Projekten und Vereinen in der Region, engagieren uns in verschiedenen Gremien aktiv an der Gestaltung des Lebensraumes und bieten als Arbeitgeber vielen Menschen sichere Arbeitsplätze. Unser Frankenherz schlägt hier, mit umfassenden Leistungen und persönlichen Services.

Mit dem Frankenherz startet die neue Regionalkampagne der Sparkasse Fürth: "Dou bin iech dahamm". Wichtig ist, dass man seine Wurzeln nicht verleugnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


HaraldFein schreibt am25.06.2020 um23:08 Uhr:

ich bin in Fürth aufgewachsen 27 Jahre lang da wohnt meine ganze Familie
bin aber schon seid 40 Jahren in Bayern (Töging ) ich fahre 4 mal im Jahr rauf
am Geb meiner Mutter im Sommer da hol ich immer Brotwescht bis zu 600 Stück
dann die Kärwa und aufn Christkindlasmarkt
Grüsse aus Töging
ich hab auf meinem Grundstück einen Fahnenmasten und da hängt nur eine Fahne
Grün Weiss


DIETER KIPPERT schreibt am11.02.2020 um13:41 Uhr:

DIESE FRÄNKISCHE WERBUNG IST EINFACH STARK


Antwort vonChristian Splitt am11.02.2020 um15:44 Uhr:

Dangge 😉👍