Sparkasse Fürth spendet 5.000 Euro an „Freude für alle“

Adventszeit ist traditionell Spendenzeit, nicht nur deshalb hat sich die Weihnachtsaktion „Freude für alle“ zur wohl größten gemeinnützigen Initiative ihrer Art in der Metropolregion entwickelt.

Hans Wölfel (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Fürth), das Fürther Christkind, Thomas Mück (Leiter Marketing der Sparkasse Fürth), Wolfgang Heilig-Achneck (NN-Redakteur und Gesamt-Koordinator von „Freude für Alle“) Adolf Dodenhöft (Vorstandsmitglied der Sparkasse Fürth).

Größte gemeinnützigen Initiative in der Metropolregion

Schnell und unbürokratisch wird genau dort geholfen, wo Menschen in soziale Notlagen gerieten. Schwerpunkte liegen bei der finanziellen Hilfe von Familien und vor allem Kindern, die verstärkt unter Armut zu leiden haben. In diesem Jahr läuft die Aktion zum 50. Mal.

Damit auch jeder Cent bei hilfsbedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ankommt, deckt der Verlag der Nürnberger Nachrichten die Verwaltungskosten. Die Druckkosten für die Überweisungsträger übernehmen dabei die Sparkassen der Region.

Seit mehr als 25 Jahren unterstützt die Sparkasse Fürth diese Aktion in der Vorweihnachtszeit mit einer Geldspende, dieses Jahr mit 5.000 Euro.

Doch nicht nur in der Vorweihnachtszeit zeigt das Geldinstitut seinen Einsatz für das Gemeinwohl: Das ganze Jahr werden wertvolle Projekte in Stadt und Landkreis Fürth gefördert. Davon profitieren alle Bürgerinnen und Bürger, ganz gleich ob Sparkassenkunde oder nicht.

Freude für alle“ – Spendenkonto

Für kostenlose Überweisungen an „Freude für alle“ hat die Sparkasse Fürth wie in jedem Jahr das Spendenkonto IBAN DE96 7625 0000 0000 2777 72 eingerichtet.

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing,
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weiter Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.