Digitalisierung: Von Zuhause alle Bankgeschäfte erledigen

In Zeiten von Corona zeigen sich die Vorteile der Digitalisierung. Die Sparkasse Fürth hat hier viel in den letzten Jahren investiert, was sich jetzt für die Kunden auszahlt.

 

Sie können viele Bankgeschäfte bequem von Zuhause erledigen – nicht nur im Online-Banking.

Bankgeschäfte per Mausklick?

Was vor einigen Jahren noch wie eine kleine Utopie galt, ist heute fast schon selbstverständlich. Eine Überweisung absenden, einen Dauerauftrag einrichten, den Kontostand einsehen, auf dem Rechner zu Hause oder per App auf dem Smartphone oder TabletPC – das ist bei der Sparkasse Fürth bereits Standard. In den letzten Jahren aber wurde noch viel mehr „digitalisiert“, um es Kunden so einfach wie möglich zu machen. Von der Video-Beratung über die Beantragung eines Privatkredites bis hin zu Versicherungsleistungen. Vieles geht heute online – und ist jetzt von Vorteil. Wenn man nicht mehr aus dem Haus gehen darf (oder kann), aber trotzdem Bankgeschäfte erledigen muss, zeigen sich die Pluspunkte einer intelligenten Digitalisierung des Bankings wie bei der Sparkasse Fürth.

Auf allen Kanälen erreichbar

Die Experten der Sparkasse Fürth sind für ihre Kunden auf allen Kanälen wie Telefon, TextChat, WhatsApp oder VideoBeratung verfügbar – die Kunden können den für sie besten und bequemsten Weg wählen. Natürlich können Sie auch persönlich vorbeischauen – in den Geschäftsstellen vor Ort (aktuelle Liste mit den aufgrund von Corona geschlossenen Filialen finden Sie hier).

Vorteil Digitalisierung

Ganz auf Kunden, die primär digitale Services nutzen wollen, hat sich die Sparkasse Fürth mit ihrer Geschäftsstelle Digital eingestellt. Hier arbeiten ausgebildete Bankfachleute, die auf allen modernen medialen Wegen erreichbar sind. Angeboten werden praktisch die gleichen Leistungen wie in einer stationären Filiale vor Ort – nur online. Über Screensharing bei der VideoBeratung können Unterlagen, Grafiken oder Beispielrechnungen gemeinsam betrachtet, Services und Dienstleistungen umgesetzt werden. Für besondere Fragen können Baufinanzierungs-Spezialisten oder Versicherungs-Fachleute zur VideoBeratung hinzugezogen werden. Sie sehen, digital ist heute fast alles möglich. Weiterer Vorteil: Die Geschäftsstelle Digital der Sparkasse Fürth ist von 8.00 bis 20.00 Uhr erreichbar und unter 0911 / 78 78 – 38 38 zu erreichen. Probieren Sie es aus, Banking geht heute bequem von Zuhause.

Aus dem Homeoffice

Wie sieht der Arbeitsalltag der Kollegen/-innen der Sparkasse Fürth in Zeiten von Corona eigentlich aus? Wir haben hierzu Michael Bär aus dem “Medialen Vertrieb – Elektronik Banking” gefragt.

Dienstag 31.03.2020 – 8:15 Uhr:

Michael Bär - "Medialen Vertrieb - Elektronik Banking"

“Anmeldung in der Zeitwirtschaft und in OSPlus, TeamViewer für Fernwartung starten, Outlook öffnen, erste Supportmails sichten, Headset aufsetzen, Kunden anrufen und glücklich machen, damit sein Online-Banking wieder läuft.

Um 10 Uhr kurze Telefonkonferenz mit dem KundenServiceCenter wegen eines größeren Supportfalles. Danach an einem Webinar teilnehmen, einen Adminauftrag schreiben und den Rest des Tages Projektarbeit.

Ein ganz normaler Tag im Leben eines EB-Mitarbeiters. Ganz normal? Ja! Und das obwohl ich diese Zeilen gerade nicht in meinem Büro in Zirndorf verfasse, sondern auf meinem I-Pad im Homeoffice. Wer hätte noch vor ein paar Wochen gedacht, dass das alles so gut funktioniert? Gut – manchmal wäre es einfacher, zur Kollegin ins Nachbarbarbüro zu gehen, um Dinge direkt „face to face“ zu besprechen. Aber die Technik und Digitalisierung helfen uns in der aktuellen Lage schon enorm. Ich persönlich könnte mich daran gewöhnen, freue mich aber natürlich auch wieder auf den persönlichen Kontakt zu meinen Kolleginnen und Kollegen. Denn: Die Mischung macht’s!

Viele Grüße aus meinem Homeoffice-Büro in Seukendorf”

Michael Bär

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.