Finanzplaner und kostenloses Online-Haushaltsbuch helfen beim Sparen

Das Kurzarbeitergeld reicht nicht, der Nebenjob fällt komplett weg und manch einer darf momentan überhaupt nicht arbeiten – die Corona-Krise bringt für viele Menschen deutliche Einkommensverluste.

Jetzt ist es umso wichtiger, den Überblick über die Finanzen zu bewahren. Diese Angebote der Sparkasse Fürth helfen dabei.

Mehr Ordnung in die Finanzen zu bringen, das wünschen sich viele. Gerade jetzt, wo das Geld durch die Corona-Pandemie bei einigen etwas knapper wird. Die Sparkasse Fürth bietet hierzu eine Vielzahl von Möglichkeiten mit kostenfreien Tools und Unterlagen die finanzielle Übersicht zu bewahren und gut durch die Krise zu kommen.

Der neue Finanzplaner als Teil des Online-Bankings

Wer ein Konto bei der Sparkasse Fürth hat und Online-Banking nutzt, kann auf ihn bauen: den neuen Finanzplaner. Er analysiert hierzu alle eingebundenen Konten, egal bei welcher Sparkasse oder Bank. Einnahmen und Ausgaben können dabei über unterschiedliche Zeiträume einfach und übersichtlich ausgewertet werden, verständliche Grafiken zeigen, in welchen Lebensbereichen wie viel ausgegeben wurde. Damit können finanzielle Spielräume und mögliche Einsparpotenziale abgeleitet werden. Die Umsätze werden dabei automatisch in vorgegebene Kategorien wie „Lebensmittel und Drogerie“, „Bekleidung“ oder „Telekommunikation“ aufgeteilt.

Noch mehr Möglichkeiten mit dem Web-Budgetplaner

Auch das kostenfreie Online-Haushaltsbuch „Web-Budgetplaner“ der Sparkasse Fürth ermöglicht einen schnellen Überblick über die eigenen Finanzen (kostenfrei herunterladen). Im Vergleich zum klassischen Haushaltsbuch liegt dabei der Vorteil im komfortablen Erfassen aller Einnahmen und Ausgaben und den unzähligen automatischen Auswertungsmöglichkeiten. Man kann zudem sehr bequem Einnahmen und Ausgaben mit individuellen Stichworten und Bemerkungen hinterlegen, um später genau nachvollziehen zu können, was man wo und warum ausgegeben hat. Bereits nach 1 bis 3 Monaten sorgt das für einen perfekten Überblick über alle Ein- und Ausgaben. Eine wichtige Voraussetzung, um zu wissen, wo man sparen und auf was man notfalls verzichten kann, um auch in finanziell angespannten Phasen über die Runden zu kommen.

Viele weitere Tipps und kostenfreie Ratgeber

Auf der Homepage der Sparkasse Fürth im Bereich „Geld und Haushalt“ gibt es neben dem „Web-Budgetplaner“ auch das „Einfache Haushaltsbuch“ als PDF oder als gedruckte Variante zum Bestellen. Beides ebenfalls kostenlos. Dort findet man noch viele weitere Angebote und Ratgeber rund um das Thema Finanzen, Sparen und Vorsorgen.

Weitere Informationen zum Web-Budgetplaner.

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing,
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weiter Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.