Sparkasse Fürth bietet Multibanking

Jeder zweite Deutsche führt mindestens vier Konten parallel – und betreibt damit sogenanntes Multibanking. Um dabei nicht den Überblick zu verlieren, hat die Sparkasse Fürth die passende Lösung.

Die Zahl der Girokonten in Deutschland wächst seit Jahren. Im Jahr 2003 waren rund 83,9 Millionen Konten registriert. Heute sind es bereits an die 105 Millionen. Mehr Konten als Einwohner also? Genau das ist ein Trend, der immer weiter Fahrt aufnimmt. Denn neben dem Gehaltskonto bei der Hausbank führen viele Menschen noch Konten, um zu sparen oder als Gemeinschaftskonto mit dem Partner. Vor allem Onlinekonten werden immer beliebter.

Wie praktisch unterschiedliche Konten für unterschiedliche Zwecke auch sein mögen: Dabei den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten, ist oft gar nicht so einfach. Wie viel Geld ist auf dem einen, wie viel auf dem anderen Konto? Kann ich mit dieser Girocard (Debitkarte) noch den großen Einkauf bezahlen? Oder sollte ich lieber das Konto bei der anderen Bank belasten? Sicher, wer Online- oder Mobile-Banking nutzt, kann schnell aktuelle Kontostände oder Ein- und Ausgänge checken. Einmal hier einloggen, einmal da. Praktisch und wirklich übersichtlich ist das jedoch nicht.

Multibanking in Apps und im Online-Banking

Deshalb bietet die Sparkasse Fürth den Kundinnen und Kunden die Multibanking-Lösung – nutzbar im Online-Banking oder in der Sparkassen-App. Damit kann man mehrere Konten verschiedener Banken und sogar Depots an nur einem Ort verwalten. Um Konten oder Depots hinzuzufügen benötigt man lediglich die dazugehörige Bankleitzahl und natürlich die jeweiligen Zugangsdaten.

Die Nutzung der Multibanking-Funktion hat noch einen weiteren Vorteil: Der Gesamtüberblick über den eigenen Finanzstatus ermöglicht einen effektiveren Vermögensaufbau. „Der Sparkassenberater kann den im Mulitbanking hinterlegten Finanzstatus gemeinsam mit seinem Kunden bzw. seiner Kundin einsehen. Damit lässt sich gut erkennen, welche Anlagestrategie individuell geeignet ist. Zusammen lassen sich so optimale Lösungen und Strategien erarbeiten“, so Thomas Mück, Marketingleiter der Sparkasse Fürth

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing.
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weitere Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.