Alles im Blick – der komfortable Kontowecker für das Konto

Alles im Blick – der komfortable Kontowecker für das Konto

Online-Banking hilft jederzeit den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten. Noch komfortabler und in Echtzeit informiert der Kontowecker-Service der Sparkasse Fürth. Dieser meldet sich umgehend per E-Mail, SMS oder Push-Nachricht auf dem Smartphone oder Tablet, sobald sich etwas auf dem Konto geändert hat. ►

Zum Beispiel wann das Gehalt eingeht, das Konto ins Minus rutscht oder wie die Kurse im Wertpapierdepot aktuell stehen.

Der Kontowecker ist also wie ein wachsames Auge: Man hat die eigenen Finanzen immer im Blick und gewinnt mehr Kontrolle über Kontobewegungen. Rund um den Kontowecker gibt es verschiedene Varianten, man legt einfach selbst fest, wann der Kontowecker klingeln soll:

Der Limitwecker zum Beispiel informiert, wenn ein bestimmter – individuell festgelegter – Kontostand über- oder unterschritten wird. Der Umsatzwecker sendet eine Benachrichtigung, wenn eine bestimmte Buchung erfolgt ist und der Kontostandwecker informiert auf Wunsch täglich über den Kontostand. Allerdings nur, wenn sich der Kontostand seit der letzten Nachricht verändert hat.  Der Dispowecker meldet sich, sobald der Dispositionskredit in Anspruch genommen wird. So behält man den Kontostand im Griff und man bemerkt sofort, wenn Sollzinsen anfallen.

“Der Kontowecker ist Bestandteil des Online-Banking”

Das bedeutet, wer den Service nutzen möchte, muss fürs Online-Banking freigeschaltet sein. Ist das der Fall, steht die Funktion in der Internet-Filiale im Menüpunkt „Kontowecker“ innerhalb der Kontoumsatzanzeige zur Verfügung. Natürlich ist die Einrichtung des Kontoweckers kostenlos.

„Für mich ist der Kontowecker eine prima Idee und besonders bei Reisen im Ausland ein wichtiger Begleiter. Ob man nun mit der Sparkassen-Card oder der Kreditkarte bezahlt – da kommen schnell viele Buchungen zustande. Der Kontowecker meldet sich umgehend, sobald sich etwas auf dem Konto geändert hat. Ohne dass man den Kontostand im Online-Banking checken muss. Praktisch finde ich auch, dass man verschiedene Wecker miteinander kombinieren und somit ein individuelles Informationsprofil zusammenstellen kann“, erklärt Thomas Mück, Leiter Marketing der Sparkasse Fürth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.