Online shoppen – mit paydirekt und giropay ganz sicher

paydirekt und giropay sind beim Internet-Shopping auf der Überholspur. Kein Wunder: sie sind sicher und komfortabel.

Shoppen im Internet wird immer beliebter. Dabei spielt die Sicherheit des Zahlungsverkehrs neben dem Komfort eine zentrale Rolle. Die Zahlungen sollen einfach und sicher sein. Hier stehen zwei Zahlungsarten in der Gunst der Käuferinnen und Käufer sehr weit vorne: paydirekt und giropay. Beides sind kostenfreie Zusatzangebote beim Online-Banking der Sparkasse Fürth.

paydirekt ist eine kostenfreie Zusatzfunktion des Girokontos

Bei rund 10.300 Onlinehändlern kann man dabei schon mit paydirekt bezahlen. Es berücksichtigt den Datenschutz und die Sicherheitsstandards der Deutschen Kreditwirtschaft. Die Kundendaten liegen auf deutschen Servern und werden nach strengen Bankenstandards verschlüsselt. Zudem werden alle teilnehmenden Händler geprüft. Weitere Pluspunkt: Wer über paydirekt bezahlt kann auf den Käuferschutz zählen. Liefert der Händler nicht, gibt es das Geld zurück. Dazu müssen Sie nur über die Website www.paydirekt.de innerhalb von 30 Tagen ab Kauf melden, dass die gekaufte Ware nicht zum angegebenen Termin geliefert wurde. Ausgenommen sind nur Alkohol und Medikamente. paydirekt kann ganz einfach im Online-Banking der Sparkasse Fürth freigeschaltet werden. Einfach direkt dort Benutzernamen und Passwort vergeben, im Online-Banking bestätigen und schon sind Sie bereit. Wer es noch einfacher mag, kann die paydirekt-App nutzen. Damit können Zahlungen per Fingerscan oder Gesichtserkennung freigegeben werden.

Mit giropay direkt über das Online-Banking bezahlen

Wird diese Bezahloption auf der Seite des Shopbetreibers angeboten, erfolgt nach Auswahl von giropay eine direkte Weiterleitung ins Online-Banking. Dort wartet nach dem Log-in mit Anmeldenamen und PIN der vorausgefüllte Überweisungsträger. Das spart zudem Zeit, ist bequem und vermeidet Fehler. Im nächsten Schritt müssen Sie nur noch Ihre PIN eingeben, fertig. Was Sie für giropay benötigen? Nur ein Girokonto, welches für das Online-Banking freigeschaltet ist. Übrigens auch für den Verkäufer ist giropay von Vorteil: Er erhält nach der Zahlung die Nachricht, dass das Geld auf dem Weg ist und kann den Versand der Ware sofort in die Wege leiten.

 

Weitere Berichte über “Mein Geld” finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.