Was macht eine Küche zur Traumküche?

Selten haben so viele Bundesbürger so viel Zeit zu Hause verbracht. Der Lockdown und auch die Veränderung der Arbeitswelt in Richtung Home Office geben den eigenen vier Wänden eine neue Bedeutung.

Und da wird der neue Lebensmittelpunkt auch der einen oder anderen kritischen Prüfung unterzogen. Projekte, die man jahrelang im Hinterkopf hatte, werden verwirklicht. Wie zum Beispiel eine neue Küche. Denn gerade in den Zeiten der Pandemie haben viele Menschen die Liebe zum Kochen neu entdeckt.

Doch wie viel kostet eine gute Küche wirklich?

Von der einfachen Küchenzeile bis zur Kochinsel: Küchen sind sehr vielseitig in der Gestaltung und lassen sich individuell zusammenstellen – hier lohnt der Weg in den Fachhandel oder in ein großes Möbelhaus. Der Preis einer guten Küche basiert vor allem auf der Qualität der Elektrogeräte und ihrer Materialien – 4.000 Euro ist hier das Minimum. Luxusküchen, wie sie sich zurzeit schon in zehn Prozent der deutschen Haushalte befinden, beginnen bei 20.000 Euro.

Wie lässt sich beim Küchenkauf Geld sparen?

Ein Budget festzulegen und Prioritäten zu setzen, sind die ersten Schritte beim Küchenkauf, denn je nach Materialien und Geräten variieren die Preise für eine Küche stark. Eine Küche soll nicht nur schön aussehen und gut funktionieren, sondern auch viele Jahre halten. Deshalb zahlt sich gut Qualität auf lange Sicht aus. Durch die Wahl der richtigen Materialien lässt sich der Preis der neuen Küche natürlich deutlich senken. Kiefernholz ist zum Beispiel wesentlich günstiger als Kirschbaumholz. Das ist reine Geschmackssache. Bei der Auswahl der Elektrogeräte sollten jedoch Verarbeitung und ein guter Energieeffizienzwert im Mittelpunkt stehen.

Hersteller stellen ihre neuen Modelle oft in Küchenstudios aus. So bekommen interessierte Käufer einen Eindruck von der Küche. Sobald neue Designs auf den Markt kommen, werden die Ausstellungsstücke ausgewechselt und günstig verkauft – bis zu 70 Prozent unter dem Listenpreis.  Doch auch hier ist der Nachteil, dass diese Ausstellungsküchen nicht individuell auf die Maße der eigenen Räumlichkeiten zugeschnitten wurden. Sie nachträglich anzupassen oder passende Elemente nachzubestellen, kann schwierig sein.

Eine weitere Adresse für hochwertige Küchen und Elektrogeräte zu günstigen Preisen sind Küchen-Outlets. Dort finden sich oft Modelle aus Insolvenzen, Ausstellungs- und Musterküchen aus großen Möbelhäusern, Auslaufmodelle aus früheren Sortimenten, Überproduktionen und Küchen, die für Fotoshootings genutzt wurden.

Auch wer second hand kauft, kann viel Geld sparen: Oft bieten Privatpersonen ihre gebrauchten Küchen im Internet an. Der Wert einer Küche nimmt mit jedem Gebrauchsjahr um etwa zehn Prozent ab. Um einen adäquaten Preis zu zahlen, ist es aber wichtig, ihren Neupreis zu kennen. So ist eine Einbauküche mit einem Neupreis von 15.000 Euro nach fünf Jahren noch rund 7.800 Euro wert.

Aber Augen auf beim Küchenkauf

Es ist nicht leicht, eine gebrauchte Küche zu finden, die genau die Maße für die eigenen Räumlichkeiten hat. Nachträgliche Anpassungen oder Änderungen sind oft mit extra Kosten verbunden.

Ganz gleich, ob es letztendlich eine nagelneue Designer-Küche, ein Ausstellungsstück oder ein gebrauchtes Schnäppchen wird: Den finanziellen Spielraum bietet die Sparkasse Fürth mit dem Sparkassen-Privatkredit – mit besonders günstigen Konditionen und individuell anpassbaren Monatsraten. Diese orientieren sich an den eigenen Möglichkeiten und verhindern eine Überlastung des persönlichen Budgets. Das Geld ist sofort verfügbar, man profitiert von einer schnellen und unbürokratischen Kreditentscheidung.

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing.
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weitere Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :


Kommentare


Rudi Sterzer schreibt am 06.05.2022 um 13:55 Uhr:

Ich liebe Kochen und möchte mir in meiner neuen Wohnung eine richtig schöne Küche zulegen. Gerade Kücheninseln finde ich besonders toll. Guter Tipp, dass Küchenstudios zum Teil Ausstellungsstücke für 70% unter dem Listenpreis verkaufen. Ich werde meine Augen nach so einem Schnäppchen offen halten.


Marie de Jonge schreibt am 31.03.2022 um 14:02 Uhr:

Ich glaube auch, dass es beim Kauf einer Küche wichtig ist, seine Bedürfnisse zu ermitteln. Eine gute Küche, die lange hält, ist immer teurer, aber sie verringert auch das Risiko von Qualitätsmängeln. Als Professional würde ich das für sehr wichtig halten.


Andreas Lampe schreibt am 31.01.2022 um 13:24 Uhr:

Guter Artikel zum Thema Küche. Es stimmt, dass man bei Geräten auf die Verarbeitung und die Energieeffizienz achten sollte. Wir suchen auch gerade eine neue Siematic Küche.


Anton Schneider schreibt am 16.01.2022 um 15:22 Uhr:

Eine Traumküche möchte wohl gerne jeder haben. Was die Traumküche von einer normalen Küche unterscheidet, kann man wohl pauschal nicht so sagen. Am besten besucht man ein Küchenstudio.


Hannes Bartschneider schreibt am 09.01.2022 um 03:12 Uhr:

Ich möchte eine neue Küchenfront. Am Besten nach Maß. Dabei möchte ich natürlich Geld sparen. Gut zu wissen, jedoch, dass sich bei guter Qualität langfrsitig Geld sparen lässt.


Dennis Becker schreibt am 30.12.2021 um 21:57 Uhr:

Mein Onkel ist derzeit auf der Suche nach einem Küchenstudio. In diesem Zusammenhang ist es gut zu wissen, dass Luxusküchen bei 20.000 Euro anfangen. Ich hoffe, dass er einen passenden Anbieter finden wird.


Julian Klaas schreibt am 11.11.2021 um 16:01 Uhr:

Wir würden gerne eine Küche kaufen, da unsere alte uns nicht mehr gefällt. Gut zu wissen, dass man bei der Qualität der Küche nicht sparen sollte, weil man sie täglich benutzt und sich gute Qualität bemerkbar macht. Wir werden uns nach einer Küchenplanung umschauen.


Lena schreibt am 25.10.2021 um 13:06 Uhr:

Danke für den informativen Beitrag zum Thema Traumküche. Meine Tante hat eine neue Wohnung und möchte sich eine Designer Einbauküche kaufen. Gut zu wissen, dass man gute Materialien auswählen soll und gleichzeitig auf den Preis achten kann, indem man zum Beispiel die richtige Holzarzt auswählt.


Thomas Karbowski schreibt am 22.09.2021 um 19:34 Uhr:

Gut zu wissen, dass die Preise für Luxusküchen, wie sie sich zurzeit schon in zehn Prozent der deutschen Haushalte befinden, bei 20.000 Euro beginnen. Mein Onkel möchte eine Luxusküche in seinem Haus auf dem Lande einbauen lassen. Er ist damit einverstanden, dass der Preis für eine solche Küche bei 20 000 Euro anfangen würde.