Geldgeschäfte ganz einfach mit dem Smartphone erledigen

Auf dem Weg zur Arbeit schnell den Dauerauftrag für die Miete ändern, auch im Urlaub den Kontostand im Blick haben: Smartphone und Banking-App (Sparkassen-App) machen es möglich.

Immer mehr Kunden nutzen diesen Service — das hat Anfang des Jahres eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom gezeigt. Waren es vor drei Jahren gerade einmal 30 Prozent der Bundesbürger, so sind es heute mit 54 Prozent schon mehr als die Hälfte. Tendenz steigend.

Sparkassen-App von „Börse Online“ zum Testsieger gekürt

Doch ist jede App gleich gut? Um dies herauszufinden, beauftragte BÖRSE ONLINE das Deutsche Kundeninstitut (DKI) mit einer erstmaligen umfassenden Untersuchung. Insgesamt 22 Produkte, sowohl bankeigene als auch bankenunabhängige, wurden auf Herz und Nieren geprüft. Testkategorien waren Angebot/Funktionsumfang, Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Kundenservice, die alle vier einzeln gewertet und zusätzlich zu einem Gesamtergebnis zusammengeführt wurden.

Sicheres Banking mit Smart­phone oder Tablet

Was wohl den meisten Kundinnen und Kunden zumindest beim Umstieg auf eine App als Erstes einfällt, ist die Sicherheit. Als die Nutzung vor rund zehn Jahren langsam an Fahrt aufnahm, warnten Experten eindringlich vor Sicherheitsproblemen. Inzwischen gibt jedoch nicht nur die Stiftung Warentest Entwarnung. Auch die DKI-Untersuchung zeigt, dass es um die Sicherheit gut bestellt ist.

Doch Vorsicht: Dass die Technik an sich sicherer geworden ist, heißt nicht, dass die Nutzer das Thema einfach vergessen können. Die PIN fürs Handy ist genauso zu schützen wie die Zugangsdaten, denn allzu schnell ist ein Handy mal verloren oder gestohlen. Auch bei dem Netzwerk, in das man sich einloggt, sollte Vorsicht walten. Ungesicherte WLAN-Hotspots an öffentlichen Plätzen sind für das Mobile-Banking tabu.

Sieger in Sachen Sicherheit ist die Sparkassen-App mit über 100 Punkten und einem hervorragenden „sehr gut +“. Gleichzeitig hat die App auch in den Kategorien „Nutzerfreundlichkeit“ und „Kundenservice“ die Nase vorn und führt damit das Gesamtranking an.

Nutzerfreundlichkeit

Ihre Pluspunkte bei der Nutzerfreundlichkeit macht die Sparkassen-App unter anderem dadurch, dass alle getätigten Umsätze in Echtzeit erscheinen und die Nutzer bei Geldeingängen Benachrichtigungen per Push-Nachricht erhalten. Echtzeitumsätze bieten insgesamt nur 17 Banking-Apps, eine Info per Push-Nachricht erhält gerade mal gut die Hälfte der Nutzer. Außerdem gibt es eine Vorschaufunktion, mit der geplante Überweisungen und Daueraufträge im Blick gehalten werden können, und direkt in der App sind Antworten auf häufig gestellte Fragen hinterlegt.

Kundenservice

Im Kundenservice zeichnet sich die Sparkasse durch überdurchschnittlich schnelles Reagieren auf Anfragen via Hotline und E-Mail aus. Die Hotline-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter konnten alle gestellten Fragen zur vollen Zufriedenheit beantworten und wirkten dabei überdurchschnittlich freundlich und hilfsbereit. Sehr positiv stuften die Tester auch die Internetseite ein, da sie neben einer Hotline und einem E-Mail-Kontakt auch einen Live-Chat ermöglicht.

Natürlich ist die Sparkassen-App sowohl für das Apple-Betriebssystem iOS als auch für Android verfügbar.

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing.
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weitere Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :