Verkehrssicherheitsaktion „Bayern mobil – sicher ans Ziel“

Mit dem Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ will das Bayerische Staatsministerium des Innern die Unfallzahlen senken und die Zahl der Verkehrstoten reduzieren.

Annemarie Bartl, die Gewinnerin des Sparkassenbuchs, mit Matthias Prießnitz, dem Leiter der Geschäftsstelle Zirndorf.

Im Mittelpunkt steht dabei ein faires Miteinander, denn erwiesenermaßen könnten viele Unfälle verhindert werden, wenn die Beteiligten die Verkehrsregeln beachtet und gegenseitig Rücksicht genommen hätten.

„Bayern mobil – sicher ans Ziel“ – Sparbuch mit 1.000 Euro

Im Rahmen dieser Aktion findet jährlich ein großes Gewinnspiel statt, das auf Fragen zur Verkehrssicherheit eingeht. Die bayerischen Sparkassen stellen dafür 10 Sparbücher mit einer Einlage von je 1.000 Euro zur Verfügung.

Bei der letztjährigen Verlosung war das Glück auf der Seite einer Kundin der Sparkasse Fürth. Annemarie Bertl aus Zirndorf ist jetzt um 1.000 Euro reicher.

Aufgrund der Pandemie-Bestimmungen konnte die Gewinnübergabe erst in diesem Jahr stattfinden.

Verkehrssicherheit 2030 – Bayern mobil, sicher ans Ziel

Bis zum Jahr 2030 wollen wir die Zahl der Getöteten und Verletzten auf Bayerns Straßen so weit wie möglich senken. Vor allem die Sicherheit auf Landstraßen wollen wir noch weiter steigern!

Verkehrssicherheit geht alle an. Und sehr viel können Sie selbst tun. Es ist viel wichtiger, gut anzukommen als schnell und gehetzt. Nehmen Sie Rücksicht und bestehen Sie nicht auf Ihrem Recht! Machen Sie mit bei „Bayern mobil – sicher ans Ziel“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration)

 

Sparkasse Fürth, Thomas Mück, Leiter Marketing.
Sparkasse Fürth, Angelika Uebelacker, Marketing.
E-Mail: presse@sparkasse-fuerth.de
Presse-Center: www.sparkasse-fuerth.de/presse
Weitere Presseberichte: Presse und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :