Haushaltsbuch? Ja, aber gerne elektronisch!

Mit einem Haushaltsbuch die Finanzen planen – das machten schon unsere Großeltern. Es hat sich bewährt, um sich einen Überblick über seine Aus- und Eingaben zu verschaffen und die Finanzen im Griff zu behalten.

.

Wir haben neben der Papierform mit dem Finanzplaner eine kostenlose elektronische Lösung

Haushaltsbuch klingt angestaubt? Nicht mit unserem elektronischen Finanzplaner. Aber der Reihe nach: Ein Haushaltsbuch hilft dabei, den Überblick über sein Geld zu behalten. Es ist als Grundlage für alle finanziellen Planungen geeignet und lohnt sich, insbesondere wenn man mit einem kleinen Budget auskommen muss, seine Geldangelegenheiten wieder ins Gleichgewicht bringen möchte oder einfach wissen will, wohin das liebe Geld so fließt. Durch die Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben lässt sich ermitteln, wie viel Budget für verschiedene Lebensbereiche ausgegeben wird und an welcher Stelle es Sparmöglichkeiten gibt.

Haushaltsbuch ganz klassisch – auf Papier

Mein Haushaltskalender 2022

Wer es nicht elektronisch machen will, dem bietet die Sparkassen Finanzgruppe diverse Möglichkeiten ein Haushaltsbuch in Form eines PDFs kostenfrei herunterzuladen. Immer geht es darum, sich einen Überblick zu verschaffen, finanzielle Freiräume zu prüfen und für künftige Finanzentscheidungen eine solide Grundlage zu haben. Hier können Sie die kostenlosen PDF-Varianten zum Haushaltsbuch oder Haushaltskalender herunterladen. Alternativ können Sie das Haushaltsbuch auch kostenlos (maximal 5 Stück) bestellen.

Finanzplanung elektronisch – das digitale Haushaltsbuch

Wer es lieber elektronisch machen will, kann hier unser Auswertungstool für die finanzielle Übersicht aktivieren. Mit unserem neuen Finanzplaner hat man daher sein digitales Haushaltsbuch direkt in seinem Online-Banking. Die Umsätze werden automatisch in Kategorien aufgeteilt und können so bequem ausgewertet werden. So erhält man dadurch ganz schnell Antworten auf Fragen, wie „Was gebe ich monatlich für Einkäufe aus?“, „Habe ich in den vergangenen Monaten mehr ausgegeben, als eingenommen?“, „Wofür gebe ich am meisten aus?“ usw. Der Finanzplaner analysiert zudem alle eingebunden Konten, egal bei welcher Sparkasse oder Bank. So kann man Einnahmen und Ausgaben über unterschiedliche Zeiträume einfach und übersichtlich auswerten – auf dem PC, dem Tablet oder Smartphone. So bleibt man, egal wo, immer auf dem Laufenden und behält den Überblick.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Auswertung für Sparkassen- und Landesbankenkonten sowie Konten bei Privat- und Genossenschaftsbanken
  • Individuelle, grafische und verständliche Finanzauswertung in unterschiedlichen Zeiträumen
  • Dank automatischer Kategorisierung entfällt mühsames Einsortieren der Umsätze in Rubriken
  • Individuelle Verschlagwortung der Umsätze für persönliche Auswertungen
    .
Quelle: Geld und Haushalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :