Bargeld, Girocard, Kreditkarte – was gehört in die Urlaubsgeldbörse?

Diese Frage stellen sich nun wieder viele kurz vor dem Urlaub. Wir geben Ihnen Tipps und Anregungen für einen sicheren und sorgenfreien Urlaub mit Kreditkarte & Co..

Was gehört in die Urlaubsgeldbörse? Tipps für einen sicheren und sorgenfreien Urlaub mit Kreditkarte Mastercard Gold mit vielen Pluspunkten.

Die Sommerferien stehen vor der Tür – und damit auch die Urlaubszeit. Und wie so oft fragen sich viele: Was gehört in meine Reisegeldbörse? Pauschal geantwortet: Für den Auslandsurlaub sollte man etwas Bargeld, die Girocard und eine Kreditkarte mitnehmen. Aus Sicherheitsgründen wird aber empfohlen: Je weniger Bargeld, desto besser! Sie sollten allerdings immer genügend Bargeld für die erste Taxifahrt, ein Abendessen oder auch eine Übernachtung mitnehmen. Es kann immer sein, dass man nicht sofort einen passenden Geldautomaten oder – im europäischen Ausland – eine Umtauschmöglichkeit findet. Dann braucht man Bargeld. Denken Sie daran: Fremdwährungen frühzeitig zu bestellen.

Bargeld, Girocard, Kreditkarte

Das Wichtigste über Ihrer Kreditkarte haben wir hier für Sie zusammengefasst: Nummern und Symbole einfach erklärt.

Neben der normalen Girocard, mit der Kunden europaweit Geld abheben und Urlaubseinkäufe bezahlen können, gehört – vor allem für Urlaubsreisende, die sich außerhalb der Eurozone bewegen – eine weltweit gültige Kreditkarte in die Geldbörse. Bei der Sparkasse Fürth finden Sie hier eine Vielzahl von Varianten: Von der Visa Card Standard bis zur Mastercard Gold. Speziell für junge Leute gibt es die Mastercard X-TENSION mit Auslandsreise-Krankenversicherung. Bei Kreditkarten mit Kontaktlos-Funktion, erkennbar am Wellensymbol auf der Karte, kann in der Regel bis zu einem Betrag von 25 Euro bequem ohne PIN und Unterschrift bezahlt werden. Oder per Apple Pay bzw. mit der App „Mobiles Bezahlen“. Wer im Ausland mit seiner Kreditkarte Geld abheben will, sollte sich die PIN einprägen!

Wichtig ist es auch, sich die Telefonnummer zu notieren, unter denen die Karte gesperrt werden kann, wenn man sie verliert oder sie gestohlen wird. Für das Inland ist das die zentrale Sperrnummer 116 116, die rund um die Uhr erreichbar ist. Der Anruf aus Deutschland ist kostenfrei. Aus dem Ausland die Nummer mit der Landesvorwahl für Deutschland wählen: +49 116 116. Bei Verbindungsschwierigkeiten +49 (0)30 4050 4050. Die in Klammern gesetzte Ziffer 0 wird bei Anrufen vom Ausland aus nicht gewählt. Weitere Informationen dazu unter www.sperr-notruf.de.

Und noch ein Tipp: Um sich vor Überraschungen beim Bezahlen oder Geldabheben vor Ort zu schützen, sollte vor Reiseantritt das Auslandslimit der Girocard und der Kreditkarte überprüfen. Anderenfalls kann es sein, dass am Automaten kein Geld abgehoben oder an der Ladenkasse nicht bezahlt werden kann. Freigeschaltet werden kann die Karte im Onlinebanking oder durch den Bankberater. Achtung: Das gilt nicht nur für die „klassischen“ Karten, sondern auch für die digitale Karte auf dem Smartphone, sofern man im Urlaubsland mobil bezahlen möchte.

Sorten – Bargeld in Fremdwährung

Und falls doch mal Bargeld in einer anderen Währung benötigen – können Sie diese einfach und schnell online bestellen. Die Abrechnung erfolgt dabei über das von Ihnen angegebene Konto bei Ihrer Sparkasse Fürth zum aktuell gültigen Kurs/Preis. Die Sorten werden direkt zu Ihnen nach Hause geliefert oder können von Ihnen bei Ihrer Sparkasse abgeholt werden. Die Bestellung können Sie ganz einfach unter www.sparkasse-fuerth.de/sorten vornehmen.

Reiseversicherungen und Reise-Notfallservices inklusive

Mit der Mastercard Gold können Sie nicht nur bequem bezahlen und Geld abheben, Sie und Ihre Familie sind auch gut abgesichert. Denn umfassende Reiseversicherungen und Reise-Notfallservices sind inklusive. Dazu gehören eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, eine Auslandskrankenversicherung und ein Kfz-Schutzbrief im europäischen Ausland für Pannen, Unfälle oder Bergung. Alles übrigens unabhängig von der Kartennutzung.

Die Vorteile der Mastercard Gold im Überblick:

  • Weltweit bargeldlos bezahlen und im Ausland kostenfrei Bargeld auszahlen lassen
  • Sicher unterwegs mit umfassenden Reiseversicherungen und Reise-Notfallservices für die ganze Familie
  • Kontaktlos bezahlen ohne PIN und Unterschrift – auch mit dem Smartphone
  • Extra-Schutz beim Online-Shopping: kostenfreier Internetkäuferschutz
  • Wunsch-Motiv und Wunsch-PIN möglich (auch mit Kleeblatt-Motiv)
  • Mit dem Smartphone schnell und sicher bezahlen. Das geht ganz einfach mit Apple Pay. Oder auch mit der App „Mobiles Bezahlen“ für Android™-Smartphones.

Weitere Informationen zur Mastercard Gold finden Sie hier.

 

Mehr zum Thema Geld und Karten finden Sie in der Rubrik “Mein Geld“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :