Smartphone-Banking schlägt Online-Banking

Wer hätte das vor ein paar Jahren gedacht – das Smartphone wird das zentrale Medium beim Banking. Per App werden die Finanzgeschäfte mobil und ortsunabhängig.

2015 nutzten 34 % ihr Smartphone für das Online-Banking, 2019 waren es bereits 52 %. Und heute? Heute verwenden 67 % ihr Smartphone für das Online-Banking (Quelle: Statista). Die Nutzung von Smartphones zur Abwicklung von Bankgeschäften wird also immer beliebter. Kein Wunder, werden doch die Apps immer sicherer und einfacher in der Bedienung. Aber nicht nur junge Kundinnen und Kunden verwenden das Smartphone für ihr Online-Banking, sondern auch Kundinnen und Kunden ab 65. Mit dem Smartphone wird das Banking ortsunabhängig und mobil – für die Kundinnen und Kunden bedeutet das ein Höchstmaß an Freiheit.

Hohe Sicherheit beim Smartphone-Banking mit den S-Apps

Mit der vielfach ausgezeichneten App „Sparkasse“ verwalten Kundinnen und Kunden Ihre Sparkassen-Konten, können Kontobewegungen einsehen, Überweisungen und Daueraufträge steuern oder sich über den Kontowecker benachrichtigen lassen. Wie beim Banking über den PC benutzen sie auch bei Bankgeschäften über das Smartphone Transaktionsnummern (TAN), um Zahlungen freizugeben. Über das pushTAN-Verfahren erhalten Nutzerinnen und Nutzer diese TAN bequem gleich auf das Smartphone. Zur Sicherheit ist alles verschlüsselt und per Passwort geschützt. Und wenn man sich schon für die „S-pushTAN“-App freigeschaltet hat, wechseln die Banking-Apps automatisch dorthin, wenn eine Zahlung freizugeben ist. Es werden keine separaten Zusatzgeräte benötigt. Die kostenlosen Apps „Sparkassen“ als auch S-pushTAN sind für alle gängigen Smartphone-Modelle verfügbar und können hier heruntergeladen werden.

Und für alle Firmenkunden gibt es die App Sparkasse Business. Mit ihr haben Sie alle Firmenkonten rund um die Uhr im Blick, können die Buchhaltung mit dem Smartphone vorbereiten und ist ein nahtloses Zusammenspiel der App mit dem Firmenkundenportal der Sparkasse Fürth auf dem Desktop garantiert.

Die S-App ist ausgezeichnet und hat viele Vorteile

Die Sparkassen-App ist ausgezeichnet – und das im wörtlichen Sinne: Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ hat in ihrem Banking-Apps Test 2021 die S-App mit fünf Sternen als eine der besten Banking-Apps ausgezeichnet. Das Börsenmagazin „Börse Online“ und das Deutsche Kundeninstitut (DKI) kürten die S-App bei den Banking-Apps zum Testsieger 2021.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Banking mit Smart­phone oder Tablet: Überweisungen ausführen, Daueraufträge einrichten oder Umsätze abfragen
  • Bequem den nächsten Geldautomaten und die nächste Sparkasse finden
  • Praktische Funktionen für komfortables Banking: Mit Kwitt Geld von Handy zu Handy überweisen – Beträge bis 30 Euro in der Regel ohne TAN
  • Schnell und bequem Rechnungen bezahlen: Durch Fotoüberweisung oder das Einscannen des Rechnungs-QR-Codes (GiroCode)
  • Nutzen Sie die App auch für Ihr Banking bei anderen Banken
  • Guten Abend Dark Mode, guten Morgen Light Mode – die Sparkassen-App kann mit hellem oder dunklem Design genutzt werde, das schont die Augen und den Akku
  • Einfache Bedienung: Alle Funktionen auf einen Blick und direkten Zugriff auf der Startseite der Sparkassen-App. Mit der neuen Tab-Bar navigieren Nutzerinnen und Nutzer ganz bequem und können Konten nach ihren Vorlieben sortieren. Egal ob auf dem Smartphone oder Tablet.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Internetfiliale unter Online-Services. Und was Sie selbst für die Sicherheit rund um das Smartphone- oder Mobile-Banking tun können, finden Sie auf dieser Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :