Generationen- und Stiftungsmanagement – unser Team unterstützt

Weiter denken und weitergeben. Materielle Werte benötigen eine weitsichtige Planung, bevor sie in die Hände der nachfolgenden Generation gelegt werden. Die Experten des Generationen- und Stiftungsmanagements der Sparkasse Fürth helfen dabei.

“Den Kopf frei haben für die Zukunft”, das ist das Motto des Generationen- und Stiftungsmanagements der Sparkasse Fürth. Das Team besteht aus erfahrenen Expertinnen und Experten. Ines Galones, Klaus Brunner und Stefan Hertel sind die Fachleute, wenn es um die Themen Stiftungen, Vermögensnachfolge, Testament und Vollmachten, Unternehmensnachfolge, Testamentsvollstreckung oder auch Digitaler Nachlass geht.

Den Kopf frei haben für die Zukunft

Spricht man von Erbe, meint man meist zwei Bereiche. Zum einen immaterielle Werte. Sie sind beständig und werden von Generation zu Generation weitergeben. Das kann ein besonderes Backrezept oder ein handgefertigtes Babybett sein. Diese Werte sind unberührt von steuerlichen Veränderungen oder den Bewegungen an den Finanzmärkten. Ganz anders aber verhält es sich mit materiellen Werten. Sie benötigen eine weitsichtige Planung und Ausrichtung, bevor sie in die Hände der nachfolgenden Generationen gelegt werden. Um sicher zu stellen, dass das Vermögen den Platz in der Zukunft findet, den sich die Erblasserin oder der Erblasser wünschen, gilt es in gesunden Tagen Wünsche und Bedürfnisse entsprechend festzulegen. Hier helfen die Experten des Generationen- und Stiftungsmanagements der Sparkasse Fürth und unterstützen die Vererbenden bei allen notwendigen Schritten.

Den Nachlass klar regeln

Erbstreitigkeiten sind häufig, sie kosten Nerven, Zeit und Geld. Das müsste nicht sein. Wenn der Nachlass klar geregelt ist, alle wichtigen Schritte in einem Testament fixiert sind und das Testament etwa bei einem Notar hinterlegt ist, kann dem Streit aus dem Weg gegangen werden. Im Rahmen des Generationenmanagements werden alle wichtigen Schritte besprochen und die notwendigen Unterlagen unter Einbindung von Anwälten, Notaren und Steuerberatern angefertigt. Das sind zum Beispiel eine Vorsorgevollmacht, eine Patienten- und Betreuungsverfügung, das Testament und eine langfristig strukturierte Finanzplanung. Ein weiteres, immer wichtiger werdendes Thema ist der “Digitale Nachlass”. Was passiert etwa mit den Daten in den Sozialen Medien? Ohne Regelung verbleiben die übermittelten und gespeicherten Daten beim jeweiligen Anbieter. Sinnvoll ist es hier, eine Person des Vertrauens mit allen Aufgaben rund um die digitale Vorsorge zu betrauen und in einer Verfügung zum digitalen Nachlass festzulegen, ob in einem sozialen Netzwerk ein Gedenkstatus eingerichtet werden oder das Profil gelöscht werden soll. Auch hier hilft das Team des Generationen- und Stiftungsmanagements der Sparkasse Fürth mit umfassender Expertise oder kümmert sich als eingesetzter Testamentsvollstrecker um die Umsetzung des letzten Willens.

Stiftungsmanagement – mit einer Stiftung Zukunft gestalten

Die Errichtung einer eigenen Stiftung oder die Zuführung von Geldern in eine bestehende Stiftung ist mit dem Modell der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth besonders einfach und kostengünstig. Darüber hinaus profitiert eine Stiftung in der Stiftergemeinschaft von höheren Erträgen durch die gemeinschaftliche Anlage des Stiftungsvermögens und von einer professionellen, kostensparenden Stiftungsverwaltung. Mit einer Stiftung können Projekte, die einem am Herzen liegen, auch über den Tod hinaus untrstützt werden. Man kann mit ihr aber auch ein Andenken an sich selbst oder den Lebenspartner schaffen. Gleiches gilt für die Versorgung von Hinterbliebenen, insbesondere pflegebedürftige Personen, Stichwort Behindertentestament. Mit einer Stiftung ist vieles möglich. Darüberhinaus können Stiftungsbeträge und Spenden steuerlich geltend gemacht werden. Auch hier stehen mit den Experten des Generationen- und Stiftungsmanagements der Sparkasse Fürth kompetente und neutrale Partner zur Verfügung, die Stifterinnen und Stifter bei der Umsetzung ihrer Ideen umfassend begleiten.

Weitere Informationen und Kontakt finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Enter Captcha Here :