Knapp 800 Euro für die Dr. Günther Pfann-Stiftung erlöst

Die Auszubildenden der Sparkasse Fürth haben sich einiges vorgenommen und viel erreicht: Knapp 800 Euro haben Sie durch ihre Aktion für die Dr. Günther Pfann-Stiftung eingesammelt. Das Geld ist für das Streetmobil der Stiftung gedacht.

Vom 8. bis 27. Juli waren die Auszubildenden des ersten Lehrjahres der Sparkasse Fürth für die Dr. Günther Pfann-Stiftung aktiv (Blog-Artikel: Kontaktlos spenden und die Dr. Günther Pfann-Stiftung unterstützen). Sie informierten an einem Infostand in der Maxstraße, der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Fürth, über die Stiftung und das Streetmobil. Dabei  luden sie die Kunden gleich ein, für das Projekt zu spenden. Das Besondere dabei: Man konnte auch am Spendenautomat kontaktlos mit jeweils 1 Euro die Stiftung unterstützen. Voraussetzung war eine kontaktlosfähige Sparkassen-Card (girocard) oder ein Android-Smartphone mit der Sparkassen-App „Mobiles Bezahlen“. Die Karte oder das Smartphone mussten die Kunden dann nur noch ganz nah an die Kontaktlos-Einheit des Automaten halten und schon war die gute Tat vollbracht. Natürlich konnte auch bar oder per Überweisung gespendet werden.

Insgesamt kamen so knapp 800 Euro zusammen. Daniel Schwarzländer, Auszubildender der Sparkasse Fürth: „Wir haben uns sehr über den Erfolg unserer Aktion gefreut. Zweimal in der Woche waren wir mit je 4 Auszubildenden vor Ort, sind aktiv auf die Kunden zugegangen und haben ihnen die Aktion erklärt und über die Hintergründe informiert. Alle waren sehr interessiert. Auch konnten wir die ‚Kontaktlos Bezahlen-Funktion‘ unserer Girocard etwas näher erläutern.“

Alle Azubis waren beteiligt

Aktuell absolvieren 16 junge Menschen ihre Ausbildung im ersten Lehrjahr bei der Sparkasse Fürth. Alle waren an der Aktion beteiligt. Aber nicht nur das: „Wir haben uns gemeinsam im Vorfeld genau überlegt, was wir und für wen wir es machen wollen. Nach einigen Diskussionen haben wir uns für das Streetmobil entschieden. Für uns verbindet es sehr schön die Hilfe für Menschen und Tiere in unserer Region“, erläutert Melissa Pfaffenberger, Auszubildende der Sparkasse Fürth.

Mit dem Streetmobil will die Dr. Günther Pfann Stiftung bedürftigen Menschen und deren Tiere besser und schneller, vor allem aber direkt „vor Ort“ helfen. Dazu werden ein Humanmediziner und ein Tierarzt mit einem Sozialarbeiter zusammen arbeiten. Ebenso soll das neue Streetmobil zur schnellen Hilfe bei verletzten Tieren oder Fundtieren eingesetzt werden, können Lebensmittel, Futtermittel und Medikamente für Bedürftige und Obdachlose und ihre Tiere besorgt und ausgefahren werden. Die Anschaffung und Ausrüstung eines solchen Fahrzeugs ist teuer, ebenso der Betrieb. Hier unterstützt die Stiftung.

Wer die Aktion im Juli versäumt hat, kann natürlich jederzeit die Dr. Günther Pfann-Stiftung und alle anderen Stiftungen der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth mit einer Online-Spende unterstützen.

Oder schaut beim zweiten Teil der Spendenaktion in den Geschäftsstellen vorbei. Diese wird rund um den Weltspartag wieder mit einem Spendenautomat und einem Infostand von den Auszubildenden gestartet. Und vielleicht ist dann auch wieder der Stiftungsgründer, Dr. Günther Pfann, vor Ort und gibt Informationen aus erster Hand zu seiner Stiftung und den vielen Projekten für Tiere, Menschen und Umwelt in der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.